Apfelbaum

Ortenau – Bühl

ApfelbaumOrtenau – Bühl

Die Ortenau, ein Obstbaugebiet, das mit seinem Klima zahlreiche Obstsorten wachsen und gedeihen lässt. Manch einer spricht gar von einem Garten Eden oder vom Paradies. Auf jeden Fall aber hat sich die Region mit seinem Obst einen großen Namen gemacht. Auch der Weinanbau hat dort seit Jahrhunderten Tradition. Basis dafür ist die ideale Höhenlage, an deren Hänge sich die Weinreben wohlfühlen. In den Tälern entlang der Flüsse Kinzig, Rench und Acher werden Erdbeeren, Beerenfrüchte und Äpfel angebaut. Die Ortenau gehört zur Region südlicher Oberrhein. Die größte Stadt ist Offenburg.

Neben verschiedenen Zwetschgensorten wird die „Blaue Königin“, eine alte über alle Grenzen hinaus bekannte Frühzwetschge ganz besonders in Bühl verehrt. Die Stadt Bühl gehört zum Landkreis Rastatt, der unmittelbar an den Ortenaukreis grenzt und ebenso mit Obst- und Weinbau aufwarten kann. Von Bühl aus geht es in die Region Bühlertal, die neben dem Wein durch das Wandern bekannt ist, und sich entlang zahlreicher Nebentäler erstreckt. Die wunderschöne Lage zwischen der „Badischen Weinstraße“ und der allzeit berühmten „Schwarzwaldhochstraße“ bietet sich als einer der Schauplätze für die Familiensaga „Das Obstgut“ geradezu an.

Diese spannenden Einsichten in die Vergangenheit, sind der Ausgangspunkt, auf der sich meine Geschichte ab der 60er Jahre entwickelt.