Durchsuchen nach
Category: Barbara Herrmann

Autorin Barbara Herrmann – Ihre Protagonisten heben oft mit einer guten Prise Humor den gesellschaftlichen Zeigefinger in Bezug auf Werte und verallgemeinerte Vorurteile. Für das Genre Frauenroman/Liebesroman versprechen die Schauplätze schöne Bilder und Reiselust. Romantik und Liebe.

Rückblick – Die Straße meines Lebens Planstraße 146

Rückblick – Die Straße meines Lebens Planstraße 146

Rückblick – Die Straße meines Lebens – Planstraße 146 Das Buch ist schon etwas älter und im Moment wird es von Lesern wieder entdeckt. Für mich ist es immer noch ein Herzensbuch, ein Spiegel, in den ich immer mal wieder hineinschaue. Menschen die in der Öffentlichkeit stehen schreiben ihre Biografien. Ich hingegen habe nichts erlebt, was ich mit der Öffentlichkeit teilen müsste. Aber wenn man älter wird, stellt man sich gelegentlich ein paar Fragen. Zum Beispiel: Wie war es bisher…

Weiterlesen Weiterlesen

Wo die Liebe hinfällt

Wo die Liebe hinfällt

Wo die Liebe hinfällt Zurzeit entsteht eine freche, humorvolle und prickelnde Liebeskomödie, voller Gefühle, Emotionen und Gemeinheiten. Im Mittelpunkt steht ein raffinierter Kater, der mit seiner Schläue die Menschen um die buchstäbliche Pfote wickelt, oder sie auch, wenn es sein muss, mit seinen Krallen zeichnet. Er ist auf der schönen Ostseeinsel Rügen und in bekannten Hotspots Berlins unterwegs. Mit Leichtigkeit, Witz und Humor, zauberhafte Lesestunden genießen. Bald mehr…

Wird Anni heim kommen?

Wird Anni heim kommen?

Wird Anni heim kommen? Anni musste lachen. Sie blieb stehen und blickte über den See. Im Hintergrund die Berge und vor ihr die beiden Schwäne, die wie immer hier zu bestaunen waren. Aber genau heute zeigten sie, dass auch sie ein inniges Liebespaar waren.  – Was soll sie tun? Soll sie für immer heimkommen?   Infos und Trailer  hier   

Anni muss die Karten auf den Tisch legen – Tag 14

Anni muss die Karten auf den Tisch legen – Tag 14

Anni muss die Karten auf den Tisch legen – Tag 14 „Ich muss dich geschäftlich sprechen, Anni. Ist mir wichtig, deshalb möglichst schnell.“ Er holte tief Luft. Es war eine Überwindung. Kurze Zeit später trafen sie sich in der Linde. Als sie beide mit Kaffee und Wasser versorgt waren, schaute er sie lange an. Sein Herz gab keine Ruhe. Er vermisste sie. Was gäbe er darum, sie wieder in die Arme schließen zu dürfen. Aber jetzt ging es erst einmal…

Weiterlesen Weiterlesen

Lukas Schneider hat unangenehme Nachrichten für Anni – Tag 13

Lukas Schneider hat unangenehme Nachrichten für Anni – Tag 13

Lukas Schneider hat unangenehme Nachrichten für Anni – Tag 13   „Ich weiß jetzt nicht genau, wie ich anfangen soll. Es ist mir auch unsagbar peinlich, aber ich habe nicht so gute Nachrichten.“ Er rührte unnötigerweise seinen Kaffee um. „Was ist los? Habe ich Abertausende Schulden, wenn ich annehme?“ Anni schaute ihn fragend an und zog die rechte Augenbraue hoch. „Nein, das ist es nicht. Ich habe gestern einen unerwarteten Anruf bekommen.“ Lukas holte tief Luft und umarmte mit den…

Weiterlesen Weiterlesen

Anni und Sven treffen sich zufällig – Tag 12

Anni und Sven treffen sich zufällig – Tag 12

Anni und Sven treffen sich zufällig – Tag 12 Buchvorstellung  Anni kehrt heim – Termin 17. Juli 23 Anni hob abwehrend die Hände. „Halt ein, Sven. Fragen über Fragen und da drüben sitzen Leute, die vielleicht auf dich warten.“ Er drehte sich um und nickte zustimmend. Ein Lächeln huschte über sein Gesicht. „Ja, du hast recht. Das sind potenzielle Geschäftspartner.“ „Dann aber nichts wie hin. Wir sehen uns bestimmt noch.“ Als er weg war, zog Anni die Luft ein. Wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

Anni und Fritzi weiter auf dem Höhenweg- Tag 11

Anni und Fritzi weiter auf dem Höhenweg- Tag 11

Anni und Fritzi weiter auf dem Höhenweg- Tag 11 Buchvorstellung „Anni kehrt heim“ – Termin Montag 17. Juli 23 Fritzi packte ihre Fleischpflanzerl, die Gürkchen, Radieschen und typisch bayerischen Brezn aus, die nie bei einer Brotzeit fehlen durften. Dazu für jede eine Flasche Wasser. „Ach, ist das schön. Ein bisschen hatte ich das vergessen. Nicht mehr gewusst, wie schön das war.“ Anni lehnte sich zurück, biss in ihre Brezn und nahm sich noch ein Gürkchen. „Und jetzt erzähl, warum du…

Weiterlesen Weiterlesen

Anni kehrt heim – Buchvorstellung

Anni kehrt heim – Buchvorstellung

Anni kehrt heim – Buchvorstellung Selten kommt man als Autorin kurz vor der Buchveröffentlichung an die Schauplätze zurück und schreitet gedanklich noch einmal durch die Geschichte. Ich fand es aufregend und schön. Gestern Abend saß ich zum Beispiel in der Linde, dem Seerestaurant, das Anni mehrmals aufsuchte. Selbst die beiden Schwäne, die am Tegernsee in Heimatverbundenheit als Paar leben, und symbolisch das Cover zieren, konnte ich erneut bestaunen. Meine etwas andere Buchvorstellung in 14 kleinen Episoden, dokumentiert mit Fotos der…

Weiterlesen Weiterlesen

Anni und Fritzi wandern den Tegernseer Höhenweg-Tag 10

Anni und Fritzi wandern den Tegernseer Höhenweg-Tag 10

Anni und Fritzi wandern den Tegernseer Höhenweg – Tag 10 Buchvorstellung Anni kehrt heim – Termin 17. Juli 23 Als sie die Wohnstraße verlassen hatten und rechts abgebogen waren, sahen sie gleich nach der ersten Wiese schon den Tegernsee in seinem strahlenden Blau in der Sonne glänzen. Von da an war die Wanderung nur noch der pure Genuss. Blickten sie nach rechts, schauten sie auf den See und auf das gegenüberliegende Ufer, dahinter die Berge des Voralpenlandes. Tasteten die Augen…

Weiterlesen Weiterlesen

Anni und das Gut Kaltenbrunn am Tegernsee-Tag 9

Anni und das Gut Kaltenbrunn am Tegernsee-Tag 9

Anni und das Gut Kaltenbrunn am Tegernsee-Tag 9 Buchvorstellung Anni kehrt heim – Termin 17.Juli 23 Lukas Schneider hatte einen Tisch im Restaurant von Gut Kaltenbrunn reserviert. Anni schaute sich um und war sehr angetan. „Gefällt mir hier. Ich kenne es noch nicht. Hatte noch nie die Möglichkeit und außerdem war es damals auch lange geschlossen. Erst das Café in Tegernsee Stadt, jetzt hier das Gut mit seinem schönen Restaurant. Ich gestehe, die kulinarische Reise mit Ihnen kann sich fortsetzen.“