Baden-Baden

Woher kommt der Name Baden-Baden

Baden-BadenWoher kommt der Name Baden-Baden

Recherche, bedeutet nicht immer nur, die Zeitgeschichte zu erforschen, in der man sich bewegen möchte, in der die Protagonisten in einem neuen Roman ihren Alltag leben sollen.

Nein, so ganz nebenbei kommen so viele Dinge ans Licht, von denen man überrascht ist, von denen man manchmal auch gar nichts wusste.

Ein bisschen was, wusste ich zum Beispiel über den Namen Baden-Baden:

Hier meine vereinfachte Version.

„Baden“ war die Residenzstadt der Markgrafschaft Baden und war auch übrigens später Namensgeber für das Land Baden, das dann 1952 mit Württemberg zusammengelegt wurde. Heute: Baden-Württemberg.

Der Doppelname war bereits im 17. und 18. Jahrhundert im Gebrauch, und da es weitere Städte mit dem Namen Baden gab, so auch in der Schweiz, oder auch in der Nähe von Wien, hat man der Unterscheidung wegen gesagt, man geht Baden in Baden und so damals schon den Doppelnamen benutzt.

Erst 1931 fand aber die offizielle Umbenennung in Baden-Baden mit dem Bindestrich statt.

 

Warum die Stadt im 19. Jahrhundert so berühmt und zur Sommerhauptstadt wurde, das erzähle ich ein anderes Mal.